Home > Webkatalog > Stadtteile > Kleiner Grasbrook

Kleiner Grasbrook

Artikel zu diesem Thema Ansicht vergrößern
Basisdaten
Bundesland: Hamburg
Ortsamtsbereich : Veddel/Rothenburgsort
Bezirk: Hamburg-Mitte
Fläche: 1,9 km²
Einwohner: 1410 (2002)
Bevölkerungsdichte: 115 Einwohner je km²
Vorwahl: 040
Kfz-Kennzeichen: HH

Der Kleine Grasbrook ist ein Hamburger Stadtteil. Hier befinden sich fasst auschließlich Anlagen des Hamburger Hafens innerhalb der Zoll-Freizone.

Einige Flächen liegen jedoch brach.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

vergrößern
Hansa-Hafen um 1900
vergrößern
Hansa-Hafen um 1900

Die Insel liegt zwischen den Elbinseln Veddel (stromaufwärts) und Steinwerder (stromabwärts) und Wilhelmsburg im Süden. Auf der gegenüberliegenden Seite der Norderelbe liegt die Insel Großer Grasbrook, an die sich die Hamburger Innenstadt anschließt.

Geschichte

Im Jahre 1549 suchte sich die Norderelbe während einer Sturmflut einen neuen Weg. Die Insel Grasbrook wurde dabei durchtrennt. Der heutige Verlauf der Norderelbe wurde jedoch durch einen Durchstich im Jahre 1604 geschaffen. Durch Begradigungen der Elbe verhinderte man eine Versandung des Hafens.

Infrastruktur

  • Überseezentrum
  • Fruchtzentrum
  • Containerterminal
  • Binnenschiffhafen
Im Saalehafen liegt eines der ältesten Hamburger Speicher, das Lagerhaus G.

Die Anlagen werden von der Hamburger Hafen und Logistik AG, (HHLA) betrieben, die Gleisanlagen gehören der Hamburger Hafenbahn.

  • Hafenmuseum (im Aufbau)

In der Außenstelle des Museums der Arbeit sind historischen Arbeits- und Umschlagegeräte, alte Schiffe und Dampfanlage, kulturgeschichtliche Ausstellungen und der Schuppen 50A, mit Kai- und Umschlagsanlagen am Hansahafen, zu besichtigen.

  • Die Personenfähre der HADAG ist am Wochenende ohne Betrieb.

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Hamburg-Kleiner Grasbrook" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz. Die Liste der Autoren ist unter dieser Seite verfügbar. Der Artikel kann nur über Wikipedia bearbeitet werden. Diese Seite in Wikipedia bearbeiten.


Zur?ck Weiter Seitenende Seitenanfang Ebene nach oben Homepage Sitemap