Home > Webkatalog > Stadtteile > Duvenstedt

Duvenstedt

Artikel zu diesem Thema Ansicht vergrößern
Basisdaten
Bundesland: Hamburg
Bezirk: Wandsbek
Fläche: 40,0 km²
Einwohner: 5872 (2002)
Bevölkerungsdichte: 670 Einwohner je km²
Postleitzahl: 22397
Vorwahl: 040
Kfz-Kennzeichen: HH

Duvenstedt ist ein Stadtteil der Hansestadt Hamburg im Bezirk Wandsbek. Es ist eines der Walddörfer.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Duvenstedt wurde erstmals 1261 erwähnt. Seit dem 15. Jahrhundert gehörte es zum alten landesherrlichen Amt Tremsbüttel. Ab 1693 kam es wirtschaftlich zum neu gebildeten Kanzleigut Tangstedt, dem bis in das Jahr 1876 Hand- und Spanndienste geleistet werden mußten. 1830 bestanden in Duvenstedt sieben Voll und acht Halbhufen, sowie 16 Hauseigentümerstellen.

Mit der endgültigen Einführung der preußischen Kommunalverfassung 1889 kam Duvenstedt zum Amtsbezirk Tangstedt im Kreis Stormarn. 1937 wurde es im Rahmen des Groß-Hamburg-Gesetzes nach Hamburg eingemeindet.

Einwohnerentwicklung


Kultur und Sehenswürdigkeiten

Theater

Das plattdeutsche Amateurtheater Duvenstedt führt seit über 30 Jahren regelmäßig im Frühjahr und Herbst ein Theaterstück auf. Diese Aufführungen erfreuen sich großer Beliebtheit und tragen viel zur Stadtteilkultur bei.

Stadtteilkultur

Zentrale Institution des kulturellen Zusammenseins ist - neben den beiden Sportvereinen und der freiwilligen Feuerwehr - die Vereinigung Duvenstedt. Angesiedelt im nach dem verstorbenen Gründer benannten Max-Kramp-Haus, bietet die Vereinigung Duvenstedt vielen Interessengemeinschaften Raum und Forum. Neben zahlreichen Aktivitäten vor allem für Kinder und Jugendliche kann man dort u. a. an verschiedensten Kursen, Workshops u. ä. teilnehmen, wie z. B. Spanisch-Kurs, Feldenkrais, Krabbelgruppen um nur ein paar zu nennen. Auch das seit etlichen Jahren bestehende plattdeutsche Amateur-Theater sowie das Blasorchester (s. u.) sind Teil der Vereingung Duvenstedt. Ebenso trifft sich regelmäßig der Ortsausschuß zu öffentlichen und nicht-öffentlichen Sitzungen und gestalt die Regionalpolitik aktiv mit.
Sinnvolle Freizeit:
Seit 1891 besteht die Freiwillige Feuerwehr des Ortes und ist an 365 Tagen rund um die Uhr für die Bevölkerung da.

Musik

Unter dem Dach der Vereinigung Duvenstedt ist seit 1981 das Blasorchester Duvenstedt tätig, welches aus dem 1967 gegründeten Jugendspielmannszug hervorging. Regelmäßig findet seit 1997 im Frühjahr um Ostern ein Frühjahrskonzert statt, bei dem das Blasorchester seine neuen Stücke vorstellt. Längst hat sich dieses Konzert zu einer Tradition entwickelt, die immer mehr begeisterte Anhänger (und Zuhörer) weit über die Grenzen Duvenstedts hinaus findet. Desweiteren spielt das Orchester bei allen möglichen privaten und öffentlichen Veranstaltungen, wie z. B. Stadtteilfesten, Hamburger Hafengeburtstag, Hochzeits- und Geburtstagsfeiern etc.

Naturdenkmäler

Der Duvenstedter Brook wurde 1939 unter Naturschutz gestellt. Das Gebiet wurde seit Jahrhunderten von den Bauern der Dörfer Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt als Viehweide und zum Torfstich genutzt. Der eigentliche Brook gehörte seit dem 17. Jahrhundert zum Kanzleigut Tangstedt. Dessen Rechte wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts abgelöst. Der Brook war in dieser Zeit bevorzugtes Jagdgebiet der Wellingsbütteler Gutsbesitzerfamilie Jauch, die es zu ihren Flächen zupachtete und dort Fasane aussetzten. Hamburg kaufte 1925 große Teile des Brooks. Der Rest fiel 1937 mit dem Groß-Hamburg-Gesetz ebenfalls an die Hansestadt. Heute ist der Brook Hamburgs größtes Naturschutzgebiet mit den - nach Öffnung eines Rotwildgatters nach dem Zweiten Weltkrieg - stärksten Hirschen Deutschlands.

Sport

Im Stadtteil sind der TSV DuWo 08 und der Duvenstedter SV aktiv.


Literatur


Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Hamburg-Duvenstedt" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz. Die Liste der Autoren ist unter dieser Seite verfügbar. Der Artikel kann nur über Wikipedia bearbeitet werden. Diese Seite in Wikipedia bearbeiten.
Duvenstedt aktiv – Duvenstedt aktiv

http://www.duvenstedt-aktiv.de/



Zur?ck Weiter Seitenende Seitenanfang Ebene nach oben Homepage Sitemap